Schortenser Grüne fordern kostenlose Fahrradmitnahme auf der Bahnstrecke Esens-Wilhelmshaven

Das Fahrrad ist in unserer Region fast die einzige Chance für eine umweltverträgliche Mobilität. Leider geschieht kaum etwas, um Fahrradmobilität zu fördern. Eine Möglichkeit, dies zu tun, wäre die Verbindung von Fahrrad-und Bahnverkehr zu verbessern. Die kostenlose Fahrradmitnahme in Zügen wäre eine solche Maßnahme. In Sachsen-Anhalt und einigen Verkehrsverbünden gibt es das. In Rheinland-Pfalz und dem Saarland zeitlich eingegrenzt. In der Fahrradregion Friesland gibt es kein derartiges Angebot.

Der Zug z.B. von Schortens nach Wilhelmshaven ist relativ langsam und mit 4,40 € für die einfache Strecke sehr teuer. Wenn man das Fahrrad mitnehmen will, muss man noch einmal 5,- € draufzahlen für eine Tageskarte. „Da wird Bahnfahren absurd teuer“, resümiert Uwe Burgenger, Co-Vorsitzender der Schortenser Grünen.

Wer das Fahrrad im Zug mitnehmen kann, ist ab der Ankunft am Bahnhof sofort wieder mobil. Das könnte selbst für manchen Berufspendler ein Angebot sein. Wer z.B. im Rathaus oder beim Finanzamt in Wilhelmshaven arbeitet, braucht zum Bahnhof zu Fuß 20 Minuten, mit dem Fahrrad nur fünf.

Die Landkreise und die Stadt Wilhelmshaven haben mit dem Verkehrsverbund Ems-Jade das Instrument, um mit Bahn und Landesnahverkehrsgesellschaft über einen Versuch auf der Strecke zu verhandeln. „Die Auslastung der Züge ließe das jederzeit zu“, ist sich Imke Presting, Co-Vorsitzende der Schortenser Grünen, sicher.

Als Erste*r diesen Beitrag teilen.

Schreibe einen Kommentar

62 − = 61