Neujahrsempfang in Schortens

Am 06. Januar feierte der Kreisverband Friesland das neue Jahr im Bürgerhaus in Schortens. Als Gastredner waren Landesvorsitzender Hanso Janßen und Europakandidatin Katrin Langensiepen zu Gast. Beide legten in ihren Reden den Fokus auf die Entwicklungen in Europa.

Katrin Langensiepen auf dem grünen Neujahrsempfang. Sie ist Kandidatin für die Europawahl. Foto: Ingbert Grimpe

Katrin Langensiepen sprach in ihrer Rede auf die Rolle Europas in der Bekämpfung des Klimawandels an. „Wenn wir irgendwie noch unseren Planeten retten wollen, geht es nur europäisch“, erklärte Langensiepen. Die Hannoveranerin bekräftigte weiterhin, dass gerade in Zeiten von Populismus und Europaskepsis der Wert der Europäischen Union verteidigt werden muss. „Katrin, Du denkst europäisch, Du bist europäisch sozialisiert – weil uns nach 1945 allen klar war, dass es nur im Dialog geht“, erklärte sie.

Landesvorsitzender Hanso Janßen spricht zum Thema Verkehrswende. Foto: Ingbert Grimpe

Auch bei Gastredner Hanso Janßen stand die EU im Vordergrund. „Bei der Europawahl geht es darum ein Europa der Vielfalt und Menschenrechte zu verteidigen“, bekräftigte Janßen. Neben dem Thema Europa legte Janßen seinen Fokus auch auf den öffentlichen Nahverkehr und kritisierte erneut die Ausfälle bei der NordWestBahn (zum Artikel). „Fossile Energieträger gehören ins Geschichtsbuch“, attestierte Janßen. Doch Unzuverlässigkeiten im Nahverkehr würden die Verkehrswende aufhalten. „Zuverlässigkeit muss ein entscheidendes Kriterium sein“, so der Landesvorsitzende.

Neben den beiden Reden wurden zwei Ehrungen verliehen. So erhielt Utta Schüder aus Schortens eine Ehrung für ihr langjähriges Engagement. Sie hatte sich insbesondere während ihrer Zeit im Gemeinderat für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur stark gemacht. Auch Uwe Burgenger, ebenfalls aus Schortens, wurde für sein Engagement gewürdigt. Er erhielt die Ehrung unteranderem für seine umfassende Arbeit in Sachen Klimaschutz und der Einhaltung von Grenzwerten im landwirtschaftlichen Bereich.

v.L. Gustav Zielke, Sven Ambrosy, Hanso Janßen, Katrin Langensiepen, Wolfgang Ottens, Martina Esser, Franziska Zielke, Utta Schüder, Jörf Wächter Foto: Anna Blanke

Die Veranstaltung wurde von etwa 60 Gästen besucht und erhielt musikalische Untermalung durch Jasmin und Lea Schulz.

Als Erste*r diesen Beitrag teilen.

Schreibe einen Kommentar

45 − = 35