Erdöl- und Erdgasförderungen in Wasserschutzgebieten

Imke Byl: Ankündigungsminister Lies liefert nicht Darum geht’s Die Grünen fordern im Landtag ein Verbot von Öl- und Gasbohrungen in Wasserschutzgebieten. Eine Entscheidung darüber will die Landesregierung nun aber überraschend nicht wie angekündigt bis Ende des Jahres fällen, teilte das Umweltministerium heute mit. Stattdessen richtet das Land erstmal einen Runden Tisch ein. Die Grünen kritisieren, …

Bitte weiter lesen…Erdöl- und Erdgasförderungen in Wasserschutzgebieten

Kreismitgliederversammlung wählt Wolfgang Ottens als GRÜNEN Bürgermeisterkandidaten für Schortens

Foto: F. Zielke

  Bei der Mitgliedsversammlung der Grünen am 24. Oktober 2018 wurde Wolfgang Ottens als Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Schortens bestätigt. Alle Anwesenden sprachen ihm das Vertrauen aus und wünschten Ihm alles Gute für diesen weisen Schritt. Schwerpunkte von Wolfgang Ottens Kandidatur werden u.a. eine umweltverträgliche Bauleitplanung, mit kontrolliertem Wachstum, sanfter Verdichtung und Energieautarkie in …

Bitte weiter lesen…Kreismitgliederversammlung wählt Wolfgang Ottens als GRÜNEN Bürgermeisterkandidaten für Schortens

Theater im Landtag um Theater

Anja Piel: GroKo drückt sich vor Debatte zu #rettedeintheater Darum geht’s Mit der Ablehnung eines Geschäftsordnungsantrags der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen durch die Stimmen von SPD und CDU hat die GroKo verhindert, dass heute in der Aktuellen Stunde im Landtag zum Thema #rettedeintheater gesprochen wird. Die Landesregierung und die sie tragenden Fraktionen wollen damit …

Bitte weiter lesen…Theater im Landtag um Theater

Infofahrt zur Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Esterwegen

Am 4. November veranstalten Bündnis 90/Die Grünen in Zetel ab 9 Uhr vom Markthamm in Zetel und ab 9:15 Uhr vom Dörpsplatz in Neuenburg eine Fahrt zur Gedenkstätte des ehemaligen KZ Esterwegen im Emsland. 1933 ließen die Nationalsozialisten am Rande der emsländischen Moore ein Lager errichten, das bis Kriegsende als Konzentrationslager für politische Gefangene und …

Bitte weiter lesen…Infofahrt zur Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Esterwegen

Grüne und Umzu

Die Grünen aus Zetel und Bockhorn laden für Donnerstag, den 25. Oktober 2018, zu Ihrem regelmäßigen Treffen „GRÜNE und Umzu“ ein.Thematisch geht es wie immer um kommunalpolitische Fragen aus der Gemeinde- und Kreispolitik. Grüne und interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 19:30 Uhr im Hotel Friesische Wehde in Bockhorn, Steinhauser 6.

Kultusminister Tonne erledigt Hausaufgaben nicht

Bild: F. ZIelke

Stefan Wenzel: Qualität von Kita und Schule fällt bei GroKo hinten runter Darum geht’s Kultusminister Tonne hat heute im Kultusausschuss den Haushaltsentwurf für sein Ministerium für 2019 vorgestellt. Die Grünen im Landtag kritisieren die vielen unerledigten Hausaufgaben, die der Kultusminister vor sich herschiebt. Das sagen die Grünen Stefan Wenzel, haushaltspolitischer Sprecher „Der Kultushaushalt bewegt zwar …

Bitte weiter lesen…Kultusminister Tonne erledigt Hausaufgaben nicht

Miriam Staudte: Aktueller Fall unterstreicht –Tierschutzorganisationen nicht kriminalisieren

Im Agrarausschuss hat auf Antrag der Grünen-Fraktion eine Unterrichtung der Landesregierung zu den Tierschutzvergehen im Schlachthof Bad Iburg stattgefunden. Erst die geheim aufgenommen Aufnahmen von Tierschützerinnen und Tierschützern haben gravierende Missstände aufgedeckt. Das sagen die Grünen Miriam Staudte, tierschutzpolitischer Sprecherin „Während in der Vergangenheit diejenigen, die geheim Filmaufnahmen angefertigt haben, häufig als kriminell bezeichnet worden …

Bitte weiter lesen…Miriam Staudte: Aktueller Fall unterstreicht –Tierschutzorganisationen nicht kriminalisieren

Grüne fordern nach Moorbranddesaster mehr Geld und Landeszuständigkeit für Katastrophenschutz

Foto: Ulf Berner

Christian Meyer: Investitionen für Hilfsorganisationen nicht zusammenkürzen Darum geht’s Die Große Koalition hat die Zuschüsse für Investitionen an die im Katastrophenschutz mitwirkenden Hilfsorganisationen im Landeshaushalt von 3,2 Millionen Euro 2018 auf 1,7 Millionen Euro 2019 nahezu halbiert, obwohl es bei der Brandkatastrophe an Mess- und Spezialfahrzeugen fehlte. Die Grünen im Landtag fordern eine deutlich bessere …

Bitte weiter lesen…Grüne fordern nach Moorbranddesaster mehr Geld und Landeszuständigkeit für Katastrophenschutz

Im Namen der Vielfalt

Marsch der Vielfalt - Titel

„Marsch der Vielfalt“ setzt Zeichen in Jever „Ich bin gerne Gutmensch“ mit diesen Worten empfing Landrat Sven Ambrosy am 14.10.2018 den „Marsch der Vielfalt“ am Kreistagsgebäude in Jever. Zuvor waren zwischen 100 und 200 Menschen gutgelaunt, (Regenbohnen-) Fahnen schwenkend und Banner tragend bei strahlendem Sonnenschein vom Alten Markt durch Jevers Altstadt, vorbei am Schloss und …

Bitte weiter lesen…Im Namen der Vielfalt